Kopf-Palette3

ernährung

17. Mai 2015 - Palettenbeete bei Solera

Frisches Gemüse bei der Arbeit

Am Tag der offenen Türe bei Solera war richtig viel los auf dem regionalgenialen Ideenmarktplatz, der auf dem Firmengelände entstanden ist. Aus allen Lebensbereichen wurden visionäre Ideen gezeigt. Auch unsere Palettenbeete waren eine große Attraktion.

 


IMG 1862

Unter dem Motto „Für eine lebenswerte Zukunft" ludt Solera zum Tag der offenen Türe aufs Betriebsgelände nach Binsdorf ein. Regionalgenial Zollernalb unterstützte dieses Ziel mit einer Upcycling-Aktion auf dem Betriebsgelände.

Zwischendurch während der Arbeit einfach mal ein paar frische Erdbeeren oder Tomaten naschen, das soll in Zukunft möglich sein. Die Früchte sollen direkt am Arbeitsplatz wachsen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Ihrer Arbeit für die Energiewende mit frischen Vitaminen unterstützen. Der Verein Regionalgenial nutzte dafür Rohstoffe, die vor Ort vorhanden sind: Aus Einwegpaletten, die üblicherweise entsorgt werden müssen, entstanden Pflanzbeete, in denen Kräuter, Gemüse und Erdbeeren angepflanzt wurden. Die Besucherinnen und Besucher, Erwachsene und Kinder durften mithelfen oder über die Schulter schauen, um sich für ihren eigenen Garten oder Balkon inspirieren zu lassen.

Am Infostand konnten die Besucher zudem die Ziele des Vereins kennenlernen und auch gleich Mitglied werden. Auch an den Nachbarständen konnten sich die Besucherinnen und Besucher mit nachhaltigen Ideen für die verschiedenen Lebensbereiche inspirieren lassen.Lehmfarben und Holzkunst, Elektromobile und topmoderne Recycling-Kleidung, Biolebensmittel und Seifen und selbstverständlich zahlreiche regenerative Energieideen - das Firmengelände wurde zu einem Marktplatz für visionäre Ideen und stellte ein Vorgeschmack dar, wie bunt und reichhaltig die regionalgeniale Internetplattform im Zollernalbkreis werden kann. Eine besondere Attraktion stellte zudem die Fahrradrikscha dar - eine Mülltonne als Sitz in der viele Kinder Platz fanden.

IMG 1873

Als Erinnerung an den gelungenen Tag voller neuer Zukunftsideen überreichte der Vereinsvorstand von Regionalgenial Zollernalb der Geschäftsführung von Solera eine Nachhaltigkeitsblume. Sechs Blütenblätter ziert die Nachhaltigkeitsblume aus Recyleholz. Neben ökologischen Ansätzen werden auch die anderen Bereiche der Gemeinwohlökonomie betrachtet wie fairtrade und menschliche Arbeitsbedingungen, transparente Strukturen und gerechte Verteilung von Lasten und Gewinnen. Die besonders großen Blütenblätter im Bereich regenerativ und biologisch vielfältig zeigen, dass Solera an dieser Stelle besonders viele nachahmenswerte und zukunftsweisende Ideen verwirklicht ohne die anderen Bereiche zu vernachlässigen. Biologisches Mittagessen in der Betriebskantine, E-Bikes als Dienstfahrzeuge und zukunftsweisende Geschäftsgebäude sind nur einige wenige Punkte, die Solera als nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen über die Produkte hinaus auszeichnet. Die Geschäftsführer*innen von Solera wollen an dieser Stelle aber nicht stehen bleiben und erkundigten sich direkt, ob die Blütenblätter auch noch weiter wachsen könnten.

 2015-05-17 14.08.43IMG 1856IMG 1859IMG 1860IMG 1861IMG 1868IMG 1865IMG 1864 

IMG 1873 IMG 1877


 

Veranstaltungen

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
18:00
Bahnhof Balingen, Balingen, Deutschland
Treffpunkt für alle - mehr oder weniger-  Regionalgenialen. Wer macht grad was? Wer braucht [...]
Datum :  04 08 2017
5
6
7
8
9
10
11
17:30
Marktplatz Hechingen, Hechingen, Deutschland
Erstmalig in 2017 öffnet der TischleinDeckDich-Abendmarkt an jedem ersten Freitag im Monat seine [...]
Datum :  11 08 2017
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Newsletter und Infos

Wir halten Sie gerne mit unserem Newsletter auf dem Laufenden. Bitte nennen Sie uns dafür Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Vielen Dank!