Kopf-Recycling


01. Dezember - Neuer Vorstand und Jahresprogramm

Lieber Regionalgenialen,

2017 11 Vorstandbei der gestrigen Mitgliederversammlung wurde ein neuer Vorstand von Regionalgenial gewählt. Klemens Jakob bleibt 1. Vorsitzender, Almut Petersen wechselt ins Amt der Kassiererin, Sandra Stopper ist 2. Vorsitzende und Schriftführerin; Manuela Schneider ist unsere erste Beirätin.

Die gestrige Runde war zudem ausgesprochen kreativ und aktiv. Wir haben für unsere monatlichen Treffen im ersten Halbjahr Termine und Themen festgelegt. Tragt sie euch doch gleich in den Kalender ein!!!

9. Januar - Gute Nachbarschaft

20. Februar  - buen vivir- gutes Leben

12. März - gutes Sterben

17. April  - Permakultur - Anbaumethode oder Lebensstil

14. Mai - Über-regionalgenial-mobil

12. Juni  - Erneuerbare bald im Überfluss?

16. Juli - Mitgliederversammlung

Wichtig ist uns an diesem Abend das Gespräch und der Austausch. Kurze Berichte derer, die zu dem Thema schon mehr wissen, Projekte realisieren, Bücher gelesen haben, machen den Abend zu einem wertvollen Gedankenaustausch und einem Impulsgeber fürs eigene Leben.

Ideen wandern und wachsen. Neues ist möglich, wenn wir wollen.

Winterliche Grüße
von Klemens, Sandra und Almut

 P.S: Morgen öffnet das Ownhome seine Türen, am 10.12. treffen sich Interessierte für ein Neues Dorf.


24. November - Gedanken zum regionalgenialen Dorf

vortrag neuesDorfLiebe Regionalgenialen

Obwohl der Besuch von Ralf Otterpohl in der Isinger Schule sehr gut besucht war, gab es viele Menschen, die gerne gekommen wären aber schon anderweitig verplant waren. Mit den Ideen, die er in seinem Buch „Das Neue Dorf“ beschreibt und die er in seinem Vortrag sehr engagiert vorgestellt hat, trifft er bei vielen Menschen auf offene Ohren. So könnte eine sinnvolle und lebenswerte Zukunft aussehen. Für alle, die nicht die Möglichkeit hatten beim Vortrag dabei zu sein oder für die, die sich gerne nochmal einiges in Erinnerung holen wollen haben wir den Vortrag aufgezeichnet:

Der Vortrag als Video

Und für diejenigen, die sich ernsthaft Gedanken darüber machen, bei der Entstehung einer neuen Siedlung mitzuwirken, hat sich eine Gruppe gegründet, die sich Anfang Dezember zum ersten Mal treffen wird. Bei Interesse einfach eine kurze Mail schicken an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, dann nehmen wir Sie/Dich in den Verteiler auf.

Am 30.11. ist um 19 Uhr unsere Mitgliederversammlung im B2. Auch neue Mitglieder und solche, die es werden wollen, sind herzlich willkommen.

Viele Grüße

Klemens und Almut


01. November - Das Neue Dorf

171101 DasNeueDorf...heißt das neue Buch von Ralf Otterpohl. Über dieses Buch hält er am 11. November um 20.00 Uhr im Isinger Schulhaus einen Vortrag.

Er selbst sagt: Ich möchte Beispiele für eine Welt zeigen, wie ich sie mir für mich, meine Kinder und alle Nachkommen wünsche! Nach über 15 Jahren Forschung zu ländlicher Entwicklung kann ich inzwischen sagen, dass alles für ein Leben in Wohlstand für alle da ist. Es braucht aber sehr viele Menschen, die an besonders lebenswerten Welten mitwirken. Alles ist lernbar, wenn viele Menschen sich zusammen tun – das heißt aber auch, anzupacken und etwas aufzubauen. Die Stadt allein hat keine Zukunft! Ein zukunftstauglicher Bauernhof besteht aus vielleicht hundert Minifarmen, dem Neuen Dorf. Teilzeit-Gärtner produzieren mit interessanter Nachbarschaft hochwertige Lebensmittel und bauen Humus auf. Sie haben vielfältigen Tätigkeiten, ein gutes Auskommen – sie sind unabhängig und selbstbestimmt. In meinem gerade erschienenen Buch „Das Neue Dorf“ (Oekom) findet sich ein breiter Überblick über erfolgreiche Ansätze, die Zusammenhänge von Boden, Grundwasser, Gesundheit und Klima. Es werden alle Aspekte einer bio-intensiven mit sehr hoher Pflanzenvielfalt dargestellt – und die erstaunlichen Einkommen, die damit erzielt werden können.

Wir freuen uns über viele Besucher und angeregte Gespräche danach.

Eintritt ist frei, Spenden sind gern gesehen ;-)

Viele Grüße von den Isinger Regionalgenialen

P.S. Schon notiert? Am 30. November ist Mitgliederversammlung von Regionalgenial.


27. Oktober - Warentauschtag in Balingen

Liebe Regionalgenialen,

171027 WarentauschtagNach dem Warentauschtag ist vor dem Warentauschtag.
Nachdem letzten Samstag bereits in Hechingen unvorstellbare viele Gegenstände eineN neueN NutzerIn gefunden haben, findet diesen Samstag ab 13 Uhr in der Eberthalle in Balingen der allseits sehr beliebte Warentauschtag statt.

Die Stadt unterstützt uns dabei mit Halle und bei der Resteentsorgung und zahlreiche Helferinnen und Helfer werden wieder zugange sein, damit das Schenken und Beschwenktwerden in angenehmer Atmosphäre stattfinden kann. Weitere helfende Hände sind immer gerne gesehen und können sich einfach beim Orgateam vor Ort melden.

Schon jetzt vielen Dank den Organisatoren und allen Helferinnen und Helfer und allen einen schönen gelungenen Tag.

Viele Grüße von

Klemens und Almut

P.S: Bitte vormerken: am 30. November findet um 19 Uhr eine Mitgliederversammlung statt.


18. September - OGV stellt Kontiki vor

Lieber Regionalgenialen,

170919 Drachenfestam kommenden Samstag 14 Uhr  stellt der Obst und Gartenbauverein in Hechingen-Boll, seinen Kontiki  - den Bio-Aktivkohlemeiler, den der Verein bei der Energiesammelkartenaktion gewonnen hat.

Am Sonntag steigen die Drachen auf dem Drachenfest in Hechingen und Uria sucht noch Menschen, die beim Mostbesen mitwirken. Dies alles und noch viel mehr findet ihr auf unserem regionalgenialen Terminkalender. Schickt uns dafür auch wieder gerne Hinweise auf regionalgeniale Veranstaltungen!

Für die, die da waren und nochmal nachlesen wollen und die, die nicht da waren und sich trotzdem interessieren, hier auf Wunsch einiger Almuts Vortrag anlässlich der Ausstellungseröffnung des NABU zu "nachhaltigem Konsum".

Wir freuen uns darauf, von euch zu hören

Klemens und Almut


4. September - Nachhaltiger Konsum

Liebe Regionalgenialfreunde,

170908 NachhaltigerKonsumherzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung am Freitag, 8. September um 17 Uhr im Rathaus Hechingen zum Thema  „Nachhaltiger Konsum" – Ressourcen schonen und nachhaltig nutzen.
Die Ausstellung wird vom NABU Hechingen und der Stadt Hechingen organisiert. Ich werde eine kleine Einführung ins Thema geben.

Wir freuen uns, über viele Besucherinnen und Besucher - also gerne weitersagen und möglichst selbst kommen ;-).

Sonnige Grüße

Almut


 

 

7. Juli - 2x Lebendige Erde

Liebe Regionalgenialbegeisterten ,

Kompost1am 18. Juli treffen wir uns um 19.00 Uhr im Bahnhof in Balingen zu unserem monatlichen Austausch. Als zentrales Thema sprechen wir an diesem Abend über unsere Erde - über die Fruchtbarkeit unserer Erde.

Wir freuen uns, dass wir Manne Kränzler vom Schömberghof dafür gewinnen konnten, uns von seinen Erfahrungen zu diesem Thema zu berichtet. So wird das sicher ein lebendiger und erkenntnisreicher Abend und wir freuen uns über zahlreiche Besucher

 

Terra-Preta selbst gemacht!Kon Tiki Feuer

Am Mittwoch den 26. Juli gibt es in Isingen, in der Hofenstraße 4/1 einen Workshop über Terra-Preta. Zusammen mit Dave und Katharina (www.dein-stueck-erde.de) stellen wir zuerst Pflanzenkohle her und fertigen anschließend daraus Terra-Preta. Wir beginnen mit der ersten Produktion um 15.00 Uhr, um 18.00 Uhr starten wir mit der zweiten Runde und wir freuen uns über viele neugierige Besucher und Mitmacher.

Gleichzeitig nutzen wir die entstehende Abwärme zum Grillen. So macht es Sinn, dass ihr Grillgut für den Magen und Küchenabfälle für die Herstellung der Terra-Preta mitbringt.

sommerlich warme und herzliche Grüße

Klemens und Almut


12. Juni - Feierliche Einweihung vom Solarkraftwerk Boll

Liebe Regionalgenialen,

PV Freiland BollEnde 2016 hat sich die alte Erddeponie in Boll bei Oberndorf in ein Solarkraftwerk verwandelt. Die Energie-Genossenschaft "Bürger-Energie Zollernalb" aus dem nahegelegenen Geislingen lies von dem regionalen Fachbetrieb Solera, fast 4000 Photovoltaikmodule installieren. Diese produzieren nun für ca. 1000 Personen Strom. Nach der intensiven Installationsarbeit unter zum Teil sehr schwierigen Witterungsbedingungen und der erfolgreichen Inbetriebnahme lädt die Genossenschaft ein um gemeinsam zu feiern.

Am Sonntag den 18. Juni sind die Tore der Anlage ab 10.00 Uhr für die Besichtigung geöffnet und sowohl die Fa. Solera als auch die Genossenschaft stellen sich vor. Sie erklären die Technik der Anlage und die Möglichkeiten wie sich Menschen aus der Region an der Anlage beteiligen können. Ein traumhafter Rundumblick und idyllische Natur garantieren einen lohnenswerten Sonntagsspaziergang bei dem selbstverständlich auch was für das leibliche Wohl angeboten wird.

Sonnige Grüße
Klemens


29. Mai - Terra-Preta - fruchtbare Schwarzerde ohne Torf

SchwarzerdeLiebe Regionalgenialen,

Terra preta wurde in den feuchten Tropen vor hunderten von Jahren erfunden und machte die tropische Erde erst dauerhaft für den Feldanbau fruchtbar. Wichtiger Bestandteil darin ist pflanzliche Kohle. Aber was genau kann die Schwarzerde und warum ist sie so besonders?  Darüber spricht der Start-Up Gründer Dave Tijock am Freitag den 2. Juni um 19.00 Uhr im alten Schulhaus in Isingen. www.dein-stueck-erde.de

Unser Aktiventreff im Balinger Bahnhof wird an diesem Freitag also vermutlich eher gering besucht.

Sommerlich warme Grüße
Klemens und Almut

Übrigens: Im Rahmen der Energiesammelkarten-Aktion in Hechingen wurde der Obst- und Gartenbauverein in Hch-Boll bei der Anschaffung eines Kontiki zur eigenen Herstellung von Pflanzenkohle unterstützt. Sobald der Kohlemeiler geliefert ist, ist eine gemeinsame Aktion mit Regionalgenial geplant.


 

2. Mai - Regionalgeniale Aktivitäten am Freitag 5. Mai

Liebe Regionalgenialen,

170429 Warentauschtagnach zwei sehr erfolgreichen Warentauschtagen letzten Samstag sind auch diese Woche einige unserer regionalgenialen Mitglieder wieder sehr aktiv, sodass wir unsere Mitgliederversammlung auf den 12. Juni verschoben haben.

Wo könntet ihr am Freitag hingehen und regionalgeniales Engagement unterstützen?
Zu „TischleinDeckDich“  - Dem neuen märchenhafte Freitagabendmarkt in Hechingen u.a. mit Sabine Schramm und ihrem Team oder ihr kommt nach Isingen bzw. Ostdorf:
Dr. Anton Hofreiter, Bündnis 90/Die GRÜNEN, wird am Freitag, 5. Mai 2017 einen Tagesbesuch im Zollernalbkreis abhalten. Interessierte sind eingeladen, sich der Besuchergruppe anzuschließen. Die Stationen sind wie folgt geplant:
13:00 Uhr – URIA e.V. in der Dorfstraße 42, 72336 Balingen-Ostdorf
16:00 Uhr – Schönberghof in Isingen
19:00 Uhr – Diskussion über die Zukunft der Landwirtschaft in der URIA-Halle in Ostdorf

Das Aktiventreff am 5. Mai im Balingen Bahnhof fällt ebenfalls aus.
Sonnige Grüße

Almut


18. April - Permakultur - Gärtnern im Kreislauf der Natur

Kartoffel verstecken

Liebe Regionalgenialen,

die Gruppe für gemeinsames Gärtnern aus Isingen ist bei Ihrer Suche nach einem angemessenem Umgang mit unserer Erde auf die Idee der Perma-Kultur gestoßen. Da das Wissen darüber innerhalb der Gruppe schnell erschöpft war haben sie sich entschieden einen Vortrag zu diesem Thema zu organisieren.In der direkten Umgebung, nämlich im Nachbarort, lebt die Permakultur-Designerin Sylvia Paglialonga (Dipl.Perm.Des.) Sie erklärte sich gerne dazu bereit, ihr Wissen zu teilen und wird am kommenden Freitag, dem 21. April um 19.00 Uhr, im Isinger Schulhaus einen Vortrag über Permakultur halten.

Gäste aus nah und Fern sind herzlich willkommen.

Fröhliche Ostergrüße
Almut und Klemens

P.S: Am 29. April sind wieder unsere Warentauschtage in Hechingen und Balingen. Die Teams freuen sich über weitere Helferinnen und Helfer  - auch spontan, Vortreffen sind am Freitag 16 Uhr (Balingen) bzw. 18 Uhr (Hechingen).
Für den 5. Mai ist auf 19 Uhr eine Mitgliederversammlung Regionalgenial angesetzt. Termin bitte freihalten - Einladung folgt noch - Anträge und Wünsche zur Tagesordnung bitte ein Woche vorab an Klemens (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)


27. März - Diese Wirtschaft tötet

Liebe Regionalgenialen,

Diese Wirtschaft tötetEine Wirtschaft die tötet wollen wir nicht!

Das war ein wichtiger Grund für die Entstehung unseres Vereins regionalgenial. Ist unser aktuelles Wirtschaftssystem tatsächlich so schlecht? Gedanken dazu gibt es am 4. April im Bildungshaus St. Luzen in Hechingen von Paul Schobel, einem auch noch mit 78 Jahren engagierten Betriebsseelsorger

Es ist ihm ein Herzensanliegen, die Diskussion um eine zukunftsfähige Ökonomie voranzutreiben. Er spricht sich ganz klar aus für eine „Ökonomie des Teilens“. Seiner Meinung nach hat die Menschheit nur noch ein Spiel frei: Entweder lernt sie das Teilen und macht sich Teilen zum politischen Konzept, oder sie ist nicht mehr zu retten. Die Armen und Elenden dieser Welt – im In- und Ausland – schauen nicht mehr länger zu.

Übrigens: Die Rolle des Geldes bei dieser Sache beleuchten die Veranstalter von "Ich brauche keine Millionen" musikalisch am 1. April auf dem Landgut Untere Mühle in Straßberg.

Sonnige Grüße
Klemens und Almut


21. März - Wie wir mit unserem täglichen "Essen" die Welt verändern

Liebe Regionalen,

Am nächsten Montag, den 27. März, können wir sehen und kosten, wie wir mit unserem täglichen "Essen" die Welt verändern. Im Bildungshaus St. Luzen in Hechingen wird der Film "Agrokalypse" um 20.00 Uhr gezeigt.
AgrokalypseKurzinfo zum Film: „AGROKALYPSE – der Tag an dem das Gensoja kam“ zeichnet ein vielschichtiges und präzises Bild über den rasant wachsenden Sojaanbau und über die Auswirkungen die unser Konsumverhalten auf Natur und Umwelt haben. Gleichzeitig zeigt der Film, wie es auch anders gehen könnte und bietet aufschlussreiche Lösungsansätze.

An diesem Abend werden außerdem Mitarbeiterinnen des Kaufhaus Schramm verschiedene Tofunahrungsmittel vorstellen und Ihnen beratend zur Seite stehen. Ebenso werden einige "Versucherle" aus der Küche des Bildungshauses angeboten.

Bunte Frühlingsgrüße
von Klemens und Almut


15. März - Die Welt ist voller Lösungen - morgen im K3

Liebe Regionalgenialen,

die Welt ist voller Lösungen, so ist der Untertitel des Films „TOMORROW" der morgen Donnerstag, den 16. März um 19:30 auf der Winterlinger Kleinkunstbühne K3 gezeigt wird. Unser morgen beginnt bereits heute und zwar überall und so ist es spannend regionalgeniale Menschen anderer Orten in diesem Film kennenzulernen.

170316 Tomorrow

Im Anschluss an den Dokumentarfilm diskutiert der Agrarpolitiker Harald Ebner, Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen mit dem Publikum

Sonnige Grüße
Almut


28. Februar - 2017 nimmt Gestalt an

Liebe Freunde der regionalen Genialität.
So1702 IsingenGem langsam zeichnen sich einige Schwerpunkte unserer Aktivitäten für 2017 ab. Hier einige Informationen und Termine für eure Planung.

  • Als zentrale Aktion planen wir einen Regionalgenial-Markt auf dem Bahnhofsgelände. Da sollen regionale, geniale Produkte angeboten werden, die sonst keine oder nur sehr eingeschränkte Vermarktungsmöglichkeiten haben. Für die nähere Besprechung zu diesem Event treffen wir uns am Mittwoch den 8. März um 18.00 Uhr im Bahnhof in Balingen. Wer nicht kommen kann und gute Ideen dazu hat, bitte unbedingt melden!!!!
  • Wir freuen uns sehr, dass wir mit Gabi Seifert eine Frau gefunden haben die unseren Bereich „Kultur“ verantwortlich betreuen wird. Sobald die Details genauer besprochen sind, werden wir das auch öffentlich bekannt machen.
  • Zu regionalgenialen Austausch in lockerer Runde treffen wir uns wieder am Freitag den 3. März nach dem Repair-Cafe um 18.00 Uhr im Bahnhof
  • Die Gruppe des gemeinschaftlichen Gärtnerns aus Isingen hat die ersten Spatenstiche getätigt. Am Samstag trafen wir uns zur ersten gemeinschaftlichen Aktion auf dem Gemeinde-Grundstück in Isingen und haben sichtbare Spuren hinterlassen.
  • Es lohnt zwischendurch ein Blick auf unsere Kampagnenhomepage der Energiesammelkarten - eine Gemeinschaftsaktion in Hechingen mit spannenden Klimaschutzprojekten zur Nachahmung!
  • Am 5. Mai treffen wir uns für eine Mitgliederversammlung um 19.00 Uhr im B2 und am Samstag davor (29.4.) findet in Hechingen und Balingen der Frühlings-Warentauschtag statt

Wir freuen uns über viele bekannte und neue Gesichter

Klemens und Almut


1. Februar -  "Zollernalbkreis first"

Liebe Freundinnen und Freunde der regionalgenialen Idee,

Energiekarten Verteilen"Zollernalbkreis first" ist unser Motto, wenn es ums Handeln geht. Dabei gibt es einen großen Unterschied zu vergleichbaren, aktuellen Aussagen. Wir haben bei unseren Aktivitäten an erster Stelle das Wohlergehen unseres gesamten Ökosystems im Blick und versuchen dann die unterstützenden regionalen Handlungen umzusetzen während es fatale Folgen hat, wenn man sich an die erste Stelle stellt und das Gesamte dabei nicht mehr im Blick hat.

Damit uns das nicht geschieht werden wir uns auch weiterhin regelmäßig austauschen. Unser nächstes Treffen ist diese Woche am Freitag 3. 2 um 18 Uhr direkt nach dem Reparatur-Cafe im Balinger Bahnhof.
Schön, wenn ihr zahlreich kommt und viele gute Ideen für das Jahr 2017 im Gepäck mitbringt.

Winterliche aber frostfreie Grüße

Klemens und Almut


 

Veranstaltungen

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
15:30
Generationenhaus Balingen, Balingen, Deutschland
Jeden ersten Freitag im Monat findet das beliebte Repaircaféin Balingen  statt. Wegwerfen oder Reparieren? [...]
Datum :  05 10 2018
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
09:00
Museum, Europasaal, Hechingen, Deutschland
Verschenken statt Wegwerfen ! Verwertbares nicht zum Sperrmüll, sondern zum Hechinger Warentauschtag [...]
Datum :  20 10 2018
21
22
19:00
Bahnhof Balingen, Balingen, Deutschland
Unser monatliches Treffen für alle - mehr oder weniger-  Regionalgenialen. Jeden Monat mit einem [...]
Datum :  22 10 2018
23
24
25
26
27
13:00
Eberthalle Balingen, Balingen, Deutschland
Zu gut für die Tonne Zu gut für die Tonne Warentauschtag von privat zu privat Balingen. Das ausgemusterte Geschirr ist noch gut. Gefällt aber nicht mehr. Drei Mixer braucht kein [...]
Datum :  27 10 2018
28
29
30
31

Newsletter und Infos

Wir halten Sie gerne mit unserem Newsletter auf dem Laufenden. Bitte nennen Sie uns dafür einfach Ihre E-Mail-Adresse. Vielen Dank!

 

zur Kenntnis genommen