Kopf-EnergieImZak

14. April  2018 - Warentauschtag Balingen

kleidung

Warentauschtag: Chaos bleibt aus

Von

Am Ende bleiben zwei volle Container für die Müllhalde, eine besenreine Halle und ein zufriedenes Team. Der Warentauschtag am Samstag lockte erneut hunderte Besucher in die Balinger Eberthalle. Ein Chaos wie beim vergangenen Mal war ausgeblieben, Händler ließen sich kaum blicken.

Denn es galten neue Regeln. Bereits eine Stunde vor Beginn saßen die ersten Tauschwilligen auf den Stufen vor der Halle. Die wurde Punkt 13 Uhr geöffnet, mit einer ersten Ansage von Margot Möck: Einlass hatten zunächst nur diejenigen, die Waren anlieferten. In Windeseile waren die bereits am Vorabend vom Helferteam aufgebauten und bereits mit viel Kleidung, Hausrat oder Deko bestückten Tische proppenvoll. Auch mit zum Teil original verpackten Waren. "Ich wollte gar nichts mitnehmen", sagte eine Besucherin, die mit ihrem Mann den Keller ausgemistet hatte. Dennoch konnte sie einem fast antiken Tortenheber nicht widerstehen.

180414 BL Warentausch

Schön für das Team: ein halbes Dutzend Personen, die einfach nur so gekommen waren, erklärten sich bereit, eine der neongelben Westen anzuziehen, nach dem Rechten zu sehen und bis zum letzten Besenstreich zu bleiben – genau das, was den Warentauschtag ausmachen sollte, so die Organisatoren des Vereins regional genial, nämlich "ein nettes Miteinander".

Einige professionelle Händler versuchten trotz Verbots, in die Halle zu kommen. Sie erhielten aber vom Security-Team am Eingang einen Platzverweis. Manche akzeptierten das, andere wurden laut. Aber nicht so laut und chaotisch wie im vergangenen Herbst. Immerhin konnte weitgehend vermieden werden, dass den Anlieferern bereits auf der Straße die Artikel direkt aus dem Kofferraum gerissen wurden. Vor der Halle herrschte, im Gegensatz zu den Vorjahren, regelrecht Ruhe.

Mit dabei waren auch Sascha Maschke und sein Team von der AiZ der Stiftung Lebenshilfe Zollernalb. Sie sorgten mit Kaffee, Kuchen und Getränken dafür, dass sich die Tauschwilligen zwischen den Rundgängen in der teilweise fast bis zum Bersten gefüllten Halle stärken und im Café-Bereich nette Gespräche führen konnten.

Was nicht mitgenommen wurde und noch brauchbar ist, ging wie in jedem Jahr an einen Verwerter, der damit unter anderem die Rumänienhilfe unterstützt. Ein kleiner Wermutstropfen für das Team: Der am Eingang aufgestellte Karton, in dem ausgediente Handys für einen guten Zweck gesammelt wurden, ist spurlos verschwunden. Dennoch: Der Warentauschtag bekommt in Balingen noch eine Chance. Der nächste Termin ist am Samstag, 27. Oktober, von 13 bis 17 Uhr. Bis dahin, weiß Almut Petersen, ist die Warentauschtag-Kiste gefüllt.

 

Veranstaltungen

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
15:30
Generationenhaus Balingen, Balingen, Deutschland
Jeden ersten Freitag im Monat findet das beliebte Repaircaféin Balingen  statt. Wegwerfen oder Reparieren? [...]
Datum :  05 10 2018
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
09:00
Museum, Europasaal, Hechingen, Deutschland
Verschenken statt Wegwerfen ! Verwertbares nicht zum Sperrmüll, sondern zum Hechinger Warentauschtag [...]
Datum :  20 10 2018
21
22
19:00
Bahnhof Balingen, Balingen, Deutschland
Unser monatliches Treffen für alle - mehr oder weniger-  Regionalgenialen. Jeden Monat mit einem [...]
Datum :  22 10 2018
23
24
25
26
27
13:00
Eberthalle Balingen, Balingen, Deutschland
Zu gut für die Tonne Zu gut für die Tonne Warentauschtag von privat zu privat Balingen. Das ausgemusterte Geschirr ist noch gut. Gefällt aber nicht mehr. Drei Mixer braucht kein [...]
Datum :  27 10 2018
28
29
30
31

Newsletter und Infos

Wir halten Sie gerne mit unserem Newsletter auf dem Laufenden. Bitte nennen Sie uns dafür einfach Ihre E-Mail-Adresse. Vielen Dank!

 

zur Kenntnis genommen